Die Weisse Magier-Welle (8. - 20. November 2018)

zurck zur bersicht

Hauptthemen sind: Empfänglichkeit, Verzauberung, Zeitlosigkeit
 
Die mediale Veranlagung des weißen Magiers dient der Verfeinerung und steht im Einklang mit dem göttlichen Willen, sofern auf das Herz gehört wird. Er verfügt über ein tiefes inneres Wissen, was ihn zu mancher außergewöhnlicher Aktion veranlasst und ihn so als Magier erscheinen lässt. Oft fühlt und handelt er auch als Schamane.
 
Die weiße Magierwelle verzaubert durch die Kraft der Zeitlosigkeit. Sie unterstützt uns mit ihrer Energie der Zeitlosigkeit, die Erfahrungen des „Seins“ aus der Drachen-Welle noch zu verfeinern. Wir können erkennen, dass wir sehr wohl in der Lage sind, den Fluss der Zeit zu steuern, indem wir für die Impulse unserer Umwelt und unserer Biosphäre in der Gegenwärtigkeit empfänglich werden.

Die Weisse Magier-Welle (8. - 20. November 2018)

Hauptthemen sind: Empfänglichkeit, Verzauberung, Zeitlosigkeit
 
Die mediale Veranlagung des weißen Magiers dient der Verfeinerung und steht im Einklang mit dem göttlichen Willen, sofern auf das Herz gehört wird. Er verfügt über ein tiefes inneres Wissen, was ihn zu mancher außergewöhnlicher Aktion veranlasst und ihn so als Magier erscheinen lässt. Oft fühlt und handelt er auch als Schamane.
 
Die weiße Magierwelle verzaubert durch die Kraft der Zeitlosigkeit. Sie unterstützt uns mit ihrer Energie der Zeitlosigkeit, die Erfahrungen des „Seins“ aus der Drachen-Welle noch zu verfeinern. Wir können erkennen, dass wir sehr wohl in der Lage sind, den Fluss der Zeit zu steuern, indem wir für die Impulse unserer Umwelt und unserer Biosphäre in der Gegenwärtigkeit empfänglich werden.

 

 

 

Die Rote Drachen-Welle 26. Oktober - 7. November 2018

Der Rote Drache steht für das UR-Schöpferprinzip

die Hauptthemen sind Geburt, Sein, Nähren

 

Die rote Drachen-Welle nährt durch die Kraft der Geburt (Schöpfung). Sie lässt etwas Neues entstehen - etwas wird geboren - und gibt uns die Energie, dieses auch wie eine Mutter zu nähren und zu fördern. Die Energie der Drachenwelle unterstützt uns - wie keine andere Welle - tiefer ins SEIN zu kommen, sofern wir dies zulassen.

 

Ins Sein zu kommen bedeutet, sich bewusst in der Gegenwart des JETZT und HIER zu befinden, seine eigenen Gefühle, Wünsche und Träume der Aussenwelt mitzuteilen. Gehe neue Wege, beginne ein Projekt oder führe ein begonnenes weiter. Das was jetzt in dieser Welle gelebt wird, prägt die kommenden 260 Tage!

 

Mit der roten Drachen-Welle startet ein neuer 260 Tage dauernder TZOLKIN, der mit einem GAP, einem Galaktisch Aktivierten Portal beginnt, so wie der vorherige Zyklus gestern mit einem GAP-Tag endete. Einer der 17 Kalender, den die Mayas zur Tageszählung verwendeten ist der Tzolkin, auch als "Geheimer Kalender" oder "Webstuhl der Mayas" bezeichnet. Er enthält 260 KINs, die sich aus den 20 Solaren Glyphen und den 13 Tönen der Schöpfung ergeben. (siehe Tzolkin-Kalender!)

 

260 Tage - solange dauert eine menschliche Schwangerschaft, (plus/minus 20 Tage!) sofern niemand in den Entstehungsprozess eingreift! Jeder Mensch ist auf einem der 260 Felder im Tzolkin geboren und somit geprägt von der Energie (der Solaren Glyphe (Symbol) und einem der 13 Töne der Schöpfung), die am Tag seiner Geburt dieses Feld anzeigt.

Ausserdem ist der Kalender auch in uns gespeichert - in den 10 Fingern und 10 Zehen (entspr. den 20 Solaren Glyphen) und in den 13 Hauptgelenken (entspr. den 13 Tönen der Schöpfung), sowie den 260 beweglichen Knochenteilen.

 

Wir sind also jederzeit in Synchronizität mit dem Kosmos, auch wenn uns das nicht immer bewusst ist!

 

 

 

Die Gelbe Stern-Welle 13. - 25. Oktober 2018

Hauptthemen sind die Kunst, das Verschönern und die Erscheinung

 

Der gelbe Stern verschönert durch die Kraft der Erscheinung und der Anmut. Jede Art von Kunst ist in dieser Welle besonders gut zu gestalten und zu vollenden und erhält eine besondere Ausstrahlung oder es entsteht eine ganz eigene Erscheinung.

Eigenschaften sind u.a. richtungsweisend, klug, inspirierend, mystisch weitblickend.

Wir sind in der 13. Säule des Tzolkin, der letzten, bevor wieder ein neuer 260-Tage-Spin mit der Energie des Roten Drachen mit dem Ton 1 beginnt.

Insgesamt ist die Gelbe Stern-Welle eine Welle für die Kunst und das Schöne in und um uns! Öffne Dich allem, was Du liebst und werde eins damit, denn wahre Schönheit bedeutet, Du selbst zu sein!

 

 


 

Die Blaue Adler-Welle (30. September - 12. Oktober 2018

Hauptthemen sind die Visionen und Ideen

 

Der blaue Adler transformiert alle Hindernisse, um unabhängig sein zu können, erst dann kann er sich richtig entwickeln. In allem was er tut ist er sehr engagiert, künstlerisch veranlagt, um seine Visionen mitteilen zu können. Er ist sehr mitfühlend, was ihn zu einem idealen Empfänger für alle zwischenmenschliche Signale macht. Sein planetarer Verstand erlaubt es ihm, weitblickend in seinen Plänen zu sein, und Zusammenhänge oft auch im Traum zu erfassen.

Der blaue Adler unterstützt uns durch  die transformierende Wirkung in allen Bereichen der verschiedenen Visionen. Unser Geist erfährt seine Ruhepause, unser Verstand ist beschäftigt, die Informationen der Wind-Welle mit unseren Visionen in Einklang zu bringen. Nur wo Visionen vorhanden sind, ist auch die Hoffnung zugegen.

 

 

 

Die Weisse Wind-Welle (17. - 29. September 2018)

Hauptthemen sind die Kommunikation, der Geist und der Atem.

 

Der Wind ist klug und vielseitig in seinen Aktivitäten. Er ist durch seine Handlungen inspirierend für Alle. Durch seine Wahrheits- liebe bewegt er sich stets auf dem spirituellen Pfad. Er ist idealistisch und ein Zusammenführer von Gegensätzlichkeiten.

 

Kommunikation über geistige Inhalte sollten im Vordergrund stehen. Der Wind ist auch der Atem, der unsere gesamte Biosphäre durchdringt und somit alle Informationen überträgt.

 

Sei ehrlich, klar und wahr zu Dir selbst und Deinem Umfeld!

 

 

 

Die Rote Mond-Welle (4. - 16. September 2018)

Hauptthemen sind Reinigung und in Fluß bringen.

 

Der rote Mond ist gefühlsstark, empfindsam, selbsterinnernd, bewusst, romantisch, vielseitig talentiert, er ist Mulitiplikatior.

 

Rot beginnt und bringt in Fluss, organisiert und reinigt durch die Kraft der Selbsterinnerung. In dieser Welle herrscht die Kraft vor, die Impulse setzt und/oder mit der es leicht ist, etwas zu initiieren. Das bedeutet, dass wir aufgefordert werden, unsere Gedanken- und Gefühlsmuster zu überprüfen und wenn notwendig, durch das Verzeihen zu verändern.

 

Mit dem roten Mond als Symbol für das universelle Wasser bringt die Welle alle Formen und Potentiale unserer Seele, auch die, die tief in uns schlummern wieder in den Fluss. Diese Bewegung befördert das Eintauchen in die Erinnerung dessen, wer wir sind und wofür wir hier sind - und zwar aus uns selbst heraus und nicht in Abhängigkeit vom Aussen. Somit ist die Energie des Roten Mondes das beste Heilmittel gegen Selbstablehnung, negative Selbstkritik und Selbstzweifel. Hartnäckige Blockaden können gelöst werden durch zunehmende Bewusstwerdung.

 

Diese Welle fördert das Verantwortungsbewusstsein eines jeden. Die Mondkraft wird in dieser Welle auch noch verstärkt durch die kollektive Jahresenergie 2018/19.

 

 

 

Die Gelbe Krieger-Welle (22. August - 3. September 2018)

Hauptthemen sind die Angstlosigkeit und der Mut.

 

Die gelbe Kraft der Krieger-Welle unterstützt uns bei der Manifestation unserer Pläne. Mit dem Einsatz der Intelligenz ermöglicht uns die Kriegerenergie, die Dinge in Frage zu stellen. Das stellt einerseits eine gewisse Vorsicht dar und ist andererseits eine gewisse Überlebenssicherung. Viele Situationen die wir täglich erleben, lehren oder prüfen uns im Zusammenhang mit der Angstlosigkeit - es zeigt die Fähigkeit, die Welt der Maya (= Illusion!) zu hinterfragen ohne Angst zu haben vor den Antworten und ohne zu bewerten, zu beurteilen oder gar zu verurteilen!

 

Die Zeit der Kämpfe ist vorbei - es lebe der "Licht"-Krieger, der mutig voranschreitet. Die gelbe Krieger-Welle fordert uns auf, alle Schuldgegühle zu überwinden. Sie hilft uns, uns aus den Verstrickungen zu befreien, indem wir uns und anderen verzeihen. Wir können lernen, Kritik von aussen zuzulassen und Autoritäten zu akzeptieren.

 

Der gelbe Krieger stellt in Frage, ist klug, vertrauenswürdig, weise, realistisch, selbstbewusst und mutig - er lebt seine Macht und Größe!

 

 

 

Die Blaue Nacht-Welle (9. - 21. August 2018)

Hauptthema ist die Kraft der Fülle.

 

Bevor wir allerdings die Fülle auf allen Ebenen (Erfüllung im Beruf, Erfüllung der Herzenswünsche, Erfüllung in Beziehungen jeder Art, u.a.) leben können, haben wir alle alten Konzepte und Glaubensmuster des Mangeldenkens zu erkennen und loszulassen, also jegliche Kontrolle aufzugeben und uns leer zu machen!

 

Wir haben die starren Vorstellungen loszulassen und damit zu beginnen, das Abenteuer des Unbekannten in unser Leben zu bitten; denn die Fülle war und ist für jeden schon immer da. Wir haben sie allerdings zu erkennen, in unser Leben zu ziehen und sie dankbar anzunnehmen, d.h. sie wirklich zu spüren. Dann kann sie sich auch im Aussen zeigen - oft allerdings anders, als wir uns das gedacht haben!

 

Die Nacht steht auch für die Träume. Welche Träume habe Ich noch, die ich in der Tiefe meiner Seele verwirklichen möchte?

Es geht darum, seine Träume zu beobachten und zu beachten, denn im Traum ist alles möglich. Im Traum warten Überfluss und Unendlichkeit der kosmischen Fülle auf uns.

 

Die Nacht fordert uns auf, nach innen zu schauen, den Zugang zum Herzen und den inneren Organen zu leben, unsere eigenen Wachstumsgrenzen zu überschreiten und ein Gleichgewicht zwischen der bewussten und der unbewussten Welt herzustellen. Dabei ist es sehr hilfreich auf seine Intuition zu hören.

 

 

 

Die Weisse Hund-Welle (27. Juli - 8. August 2018)

Hauptthema ist die bedingungslose Liebe, vor allem auch zu sich selbst!

Wie stark habe ich mich bereits angenommen, so wie ICH BIN - mit allem, was mich ausmacht? Bleibe ich einer Sache, einem Menschen und vor allem mir selbst treu?

Was in der Roten Erden-Welle initiiert und begonnen wurde kann nun in der Weissen Hund-Welle verfeinert werden.


Der Hund liebt mit der Kraft des Herzens. Die verfeinernde Kraft der Hund-Welle unterstützt uns, die bedingungslose Liebe in allem was wir tun, einfließen zu lassen. Ohne diese bedingungslose Liebe kann sich nichts wirklich entfalten und gedeihen. Die Energie der Hund-Welle sowie die Wirkung des Einsatzes der bedingungslosen Liebe lässt uns die Treue erfahren, oder was Treue in seiner tieferen Bedeutung ist.


In der Hund-Welle treffen all die Eigenschaften zu, die wir bei Hunden beobachten können:
Bedingungslose Liebe, Treue (ein Hund ist immer ein treuer Begleiter), Freude (ein Hund zeigt immer seine Freude, egal wie lange er z.B. auf uns gewartet hat, wenn er allein gelassen wurde), Beschützer sein, Mut haben und zeigen, usw.

Auch Freundschaft, Partnerschaft, Beziehungen spielen eine Rolle.

 

Aus Gespräche mit Gott 1, Seite 189: Der Zweck einer Beziehung ist der, daß ihr entscheidet, welchen Teil von euch selbst ihr gerne "sich zeigen" lassen würdet, und nicht, welchen Teil des anderen ihr einfangen und festhalten könnt!

 

 

 

Das Neue Jahr des Roten Kosmischen Mondes (Mond 13) 2018/19

Der letzte Tag der Roten Erden-Welle ist heuer auch gleichzeitig der 1. Tag des Neuen 13-Monde-Jahres 2018/19, das durch die Energie des Roten Mondes mit dem Ton 13 geprägt ist.

Somit überschneidet sich ein Zyklus von 13 Tagen mit einem grösseren Zyklus von 13 Jahren! Es geht etwas zu Ende und gleichzeitig beginnt etwas Neues. Je nachdem um welches Projekt es geht, können wir uns auf den 13 Tage-Zyklus oder auf den 13 Jahre-Zyklus fokussieren.

 

Am 26. Juli 2018 beginnt das Neue 13-Monde-Jahr mit der Energie des Roten Kosmischen Mondes, der initiierenden und transzendierenden Energie, die uns kollektiv über die nächsten 13 Monde bis zum 24. Juli 2019 begleitet.

Das kommende Jahr bildet mit dem Ton 13 den Abschluß der Roten Jahres-Wellen (13 Jahre), die mit der Energie des Roten Magnetischen Mondes (Roter Mond 1) am 26. Juli 2006 begann (über den Weissen Lunaren Magiers (Magier 2) 2007/08, den Blauen Elektrischen Sturm (Sturm 3) 2008/09, den Gelben Selbst-Existierenden Samen (Same 4) 2009/10 usw. bis zum Roten Kosmischen Mond (Mond13) 2018/19) und zum 24. Juli 2019 zu Ende geht.
Dieses Jahr hat die Aufgabe, uns die Ereignisse der vorherigen 12 Jahre noch einmal ins Bewusstsein zu bringen, um sie zu transzendieren und den Sprung in die Zeitlosigkeit ab 26. Juli 2019  des Weissen Magnetischen Magiers (Magier 1) zu wagen.
Der Rote Mond steht für die Reinigung, für universales Wissen und den Fluss. Somit werden wir für die nächsten 13 Monde in unseren Erkenntnisprozessen und Bewusstwerdung hilfreich unterstützt. Wir können das, was die Jahre zuvor noch nicht zu unserer Zufriedenheit erledigt wurde, bereinigen und in Heilung bringen; denn der Rote Mond unterstützt uns, in unsere Weisheit einzutauchen, indem wir unser Wissen bewusst in Fluss bringen.
Es geht auch um die Kraft der Erinnerung daran, wer wir wirklich sind. Wenn wir uns wieder bewusst werden, dass wir multidimensionale Wesen und unsere eigenen Schöpfer sind, sollte es uns leicht fallen, im göttlichen All-Ein-Bewusstsein zu handeln und unseren Platz auf Erden entsprechend einzunehmen; denn jeder von uns ist mit einer bestimmten Absicht hier. Wir sollten uns klar werden, dass wir nicht getrennt sind von unseren Mitmenschen, der Natur und dem gesamten Kosmos.

Interessant ist auch, dass es zu Beginn dieses Neuen Jahres ein mehrfaches Ereignis gibt, das Wolfgang Held als "Der Rote Himmel" bezeichnet. Zum einen haben wir am 27. Juli 2018 (mit dem Beginn der Weissen Hund-Welle! - die Kraft des Herzens, bedingungslose Liebe, Loyalität!) eine totale Mondfinsternis, die in ganz Europa zu sehen ist. Vor allem die untere Seite des Mondes wird in die typische, ocker-rötliche Färbung so gegen 21.00 Uhr eingetaucht sein. Anstelle des silbernen Glanzes schimmert der Mond dann wie eine rötliche Glut. Um 22.22 Uhr! ist das Maximum erreicht.
Und noch ein zweites "rotes Feuerwerk" gibt es am Nachthimmel dieses 2. Tages des Neuen 13-Monde-Jahres, denn Mars (der rote Planet) erreicht genau an diesem Julitag seine größte Nähe zur Erde und steht somit mit einer weit größeren Helligkeit am Nachthimmel als Jupiter.
Dass eine Rötung des Mondes durch die Finsternis und die besondere Nähe des Planeten Mars zur Erde auf die gleiche Nacht fällt, ist ein Ereignis, das alle hunderttauschend Jahre geschieht.
Es ist eine einmalig Rötung am Nachthimmel - rot die Farbe des Blutes, der Kraft, der Seele. Als Betrachter/in werden wir daran erinnert, dass die Sternenwelt, wie weit sie auch entfernt sein mag, mit dem korrespondiert, was im Inneren der Seele geschieht. "Der Mensch sei die Seele der Natur" ist ein Ausspruch von Georg Wilhelm Friedrich Hegel. (aus: dm-Magazin alverde + a tempo 07/2018)

 

 

 

Die Rote Erden-Welle (14. - 26. Juli 2018)

Kernbegriffe: Gleichzeitigkeit, Orientierung, Entwicklung.

 

Es geht darum, uns neu zu orientieren, uns auf Mutter Erde zurecht zu finden und unseren Platz einzunehmen - sich seiner eigenen Schöpferkraft bewusst zu werden und entsprechend zu handeln. Die rote Farbe steht für das Initiieren, etwas Neues zu kreieren und in Aktion zu kommen. In diesen 13 Tagen haben wir die Möglichkeit, herauszufinden, welchen Platz wir in der Gemeinschaft einnehmen. Denn alles ist mit allem verbunden und alles, was wir denken, fühlen und tun beeinflusst auch unser gesamtes Umfeld, da wir hier auf Erden in einem sich selbst regulierenden System leben.

 

Die rote Erden-Welle unterstützt die Synchronizitäten im Leben, die Gleichzeitigkeit von scheinbar zusammenhanglosen Ereignissen oder ungewöhnlichen "Zufällen" oder "Aha"erlebnissen. Auch daran lässt sich erkennen, dass wir Teil eines viel grösseren Ganzen sind.

 

Wir alle können zum Wohle von Mutter Erde beitragen. Diese Welle hilft uns dabei, in Resonanz mit "Gaia" zu kommen, ihre Liebe zu spüren und Mittler zwischen Himmel und Erde zu werden.

 

 

Der letzte Tag der Roten Erden-Welle ist heuer auch gleichzeitig der 1. Tag des Neuen 13-Monde-Jahres 2018/19, das durch die Energie des Roten Mondes mit dem Ton 13 geprägt ist.

 

 

 

Die Gelbe Samen-Welle (1. - 13. Juli 2018)

Kernbegriffe: Zielen, Bewusstsein, Erblühen


Der Same als gelbe Farbe ist aktiv, denn Gelb hat das Ziel zu manifestieren - das Samenkorn zum Erblühen zu bringen. Der Same ist oft geistiger Schöpfer vieler neuer Ideen und unterstützt uns, unsere in uns schlummernden Potentiale und Kreativität zu erkennen, entwickeln und voll zu entfalten und auch als Künstler tätig zu werden.


Er inspirirert und eröffnet anderen die Kraft des Wachstums. Oft finden wir im Gelben Samen einen starken Führer, der in seinen Handlungen die Offenbarung sät und hilft, Türen zum neuen Bewusstsein zu öffnen.

 

In dieser Welle wirken - wie auch schon in der Roten Schlangen-Welle - 10 Galaktisch Aktivierte Portal-Tage (GAP-Tage) hintereinander vom 3. Juli bis einschließlich 12. Juli. In dieser Zeit werden wir wieder in unserer Intuition unterstützt und gestärkt. Deshalb sollten wir auch auf die leisesten Impulse achten!

 

 

 

Die Blaue Affen-Welle (18. - 30. Juni 2018)

Sie spielt mit der Kraft der Magie und des Zaubers.


Die Energie der Blauen Affen-Welle hilft uns, die Dinge des Lebens mehr von der spielerischen Seite zu sehen und zu transformieren. Vieles der verschiedenen Situationen, die wir täglich erfahren, können wir im Kern als Illusion erkennen. Betrachten wir die Dinge des Lebens von einer leichteren Sichtweise, indem wir uns und unsere Probleme nicht mehr so ernst nehmen, dann entsteht in allem, was wir wahrnehmen ein bestimmter Zauber.


Kernbegriffe: Der Affe als blaues Zeichen hat sehr viel mit der Transformation zu tun, indem Er seinem Umfeld immer wieder mit seinen humorvollen und spontanen Einfällen zeigt, dass Wir uns nicht so wichtig nehmen sollen. Er bewegt sich in vielen künstlerischen Tätigkeiten, daher ist er auch sehr neugierig und in seiner ganzen Art außergewöhnlich.


Er ist klug und oft greift er zu Ungewöhnlichem, wenn es darum geht, sein Ziel zu erreichen. Er ist auch ein Mitschöpfer des höheren Lebens. Der Affe (Chuen) weiss, dass die Welt eine Bühne ist und jeder seine Rolle selbst wählt - sein eigener Schöpfer ist. Über Dich selbst lachen zu können, bringt Dir in diesem Zeitfenster enorme Erleichterung.

 

Bis 27. Juni  sind wir außerdem noch in der Mystischen Säule, dem Zentral-Kanal, dem 20-tägigen Zeitraum erhöhter Intuition und Inspiration. Bei der Intuition erkennen wir spontan, was zu tun ist und was nicht. Bei der Inspiration erfassen wir gleichzeitig die Zusammenhänge, warum wir etwas tun oder beser sein lassen.

Es gilt weiterhin in den nächsten 10 Tagen auf die feinen und feinsten Impulse zu achten!


Der Zentral-Kanal teilt den Tzolkin in zwei polare Einheiten. In diesen 20 Tagen unterliegen wir einer inspirativen kosmischen Einstrahlung, die uns auch an unsere eigene Werdung im Mutterleib erinnert.
Sind in unserem Leben bestimmte Vorgänge oder Situationen zu entscheiden, so werden wir mit Sicherheit in diesen Tagen mit Informationen versorgt, die wir über unsere Träume wahrnehmen können, und die uns unterstützen, die jeweilige Entscheidung zu vollenden.
 

 

 

Die Weisse Spiegel-Welle (5. - 17. Juni 2018)

Sie spiegelt durch die Kraft der Endlosigkeit.

Die verfeinernde Energie der Weißen Spiegel-Welle hilft uns durch die Beispiele des täglichen Erlebens, was es für uns als Individuum sowie als Kollektiv noch zu erledigen, zu verbessern oder umzuwandeln gibt.

Das scheinbare Chaos der Situationen, die wir in der Spiegel-Welle oder den Spiegel-Tagen erleben können, führen letztendlich zur Ordnung.

Alles was wir je ausgesandt haben oder aussenden werden, kommt auf uns früher oder später (in unserer heutigen Zeit oft auch sofort!) wieder auf uns zurück. Somit können wir alle Situationen, sofern wir sie neutral betrachten, zu unserer Selbsterkenntnis nutzen. Dabei hilft uns gerade die Energie in der Spiegel-Welle.

 

Am 8. Juni, Roter Selbst-Existierender Drache (Drache 4), beginnt die Mystische Säule, der Zentralkanal im Tzolkin, ein 20-tägiger Zeitraum erhöhter Intuition und Inspiration. Es gilt besonders auf die feinen und feinsten Impulse zu achten!
 

 

 

powered by RM-Medienagentur